*258 Susanne

Der Rundschnitt ist umstritten. Ich denke, dass ich nicht übertreibe, wenn ich sage, dass es ca. 99,9% aller Männer bei seinem Anblick schüttelt, die meisten Frauen hingegen finden ihn ziemlich stylish und cool (das war zumindest meine ganz persönliche Erfahrung, als ich mir diese Frisur unlängst zulegte). Warum ist das so? Er ist doch so … Weiterlesen

*256 Tim X Story of my Shirt

Jeder hat in seinem Kleiderschrank Dinge, die er nicht mehr anzieht. Weil sie nicht mehr modisch sind oder weil sie kaputt sind oder ganz einfach weil sie nicht mehr passen (und man immer noch die Hoffnung hat, dies könnte sich ändern). Schmeiss‘ sie einfach raus. Mach Dich selbst zum glücklicheren Menschen. Vereinfache Dein Leben. Es … Weiterlesen

*255 Brigitta

Eine Frau, die ein schwarzes, fast bodenlanges, relativ formloses Kleid trägt, ist entweder eine Nonne oder kommt aus einem muslimischen Land, das Frauen den Hidschab vorschreibt. Oder sie ist Künstlerin. Wie kommt es, dass genau diese Spezies dazu tendieren ihre Körper mehr oder weniger komplett zu verhüllen? Eine Nonnentracht und eine Burka haben zumindest einen … Weiterlesen

*254 Dodo

Schwarzes Leder löst Assoziationen aus. Welcher Art diese sind hängt ab von unserem Hintergrund, wo wir aufgewachsen sind, dem Grad unserer Verklemmtheit und ein paar anderen Faktoren, die unsere Persönlichkeit prägen und unsere Phantasien beeinflussen. Diejenigen, die aus ländlicheren Gebieten kommen denken beim Anblick von schwarzem Leder vielleicht an Männerwelt, Motorrradclubs, biergetränkte Heavy Metal Discos, … Weiterlesen

*253 Julia X Story of my Shirt

‚Such Dir was aus, dass eine Geschichte hat‘, das sagte Alex vom Blog ‚Story of my Shirt‘ zu mir als wir gerade beschlossen hatten, wir müssten dringend ein Projekt zusammen machen. Ich sollte mir ein Teil aus meinem Kleiderschrank aussuchen, dass eine besondere Bedeutung für mich hat. Gar nicht einfach. Fast alle meine Kleider haben … Weiterlesen

*252 Gunnar

Ein Mann hat modische Einschränkungen. Zumindest wenn er nicht allzu sehr aus der Masse herausstechen möchte. Keine Röcke, keine hochhackigen Schuhe, kein Lippenstift. Um nur ein paar der signifikantesten Dinge zu nennen, die ein Mann, der nicht angestarrt werden will, vermeiden sollte. Der Toleranz-Grad für modische Ausschweifung variiert jedoch von Land zu Land enorm. Ein … Weiterlesen

*251 Jovana

Der erste Post im Jahr 2017. Ein gutes, neues Jahr, liebe Freunde. Neues Jahr, neue Möglichkeiten, neue Vorsätze, neue Farben. Warum nicht gleich mit einer neuen Haarfarbe anfangen? Ganz simple und einfach. Vielleicht macht sie uns ja schon zu diesem neuen Menschen, der wir in diesem Jahr unbedingt werden wollen? Mache aus Braun ein goldenes … Weiterlesen

*250 Corey

Wozu bauchen wir Kleidung? Um die Nacktheit zu bedecken. Sich warm zu halten. Sicher. Vielleicht auch zum Schutz? Um Aufmerksamkeit zu erregen? Oder unauffällig zu bleiben? Die Vorzüge hervorzuheben? Die Persönlichkeit zu unterstreichen? Oder gar eine neue zu erschaffen? Vielleicht trifft das alles zu. Oder nichts davon (ausser vielleicht der Nacktheits-Aspekt). ‚Man sollte Kleidung kaufen, … Weiterlesen

*249 Dodo

Vor ein paar Tagen blätterte ich mich durch die ELLE und blieb gleich am Eingang hängen. An der Kolumne der Chefredakteurin, die das hohe Lied auf Paris und seine Frauen sang. ‚Wie kann man Paris nicht lieben und die Pariserinnen, die mit Abstand elegantesten und chicsten….‘ so in etwa ging es bis zur Unterschrift weiter. … Weiterlesen

HAPPY HALLOWEEN

Ein schön-gruseliges Halloween wünsche ich Euch allen. Nehmt Euch vor der Vampir-Lady in Acht… Julia trägt ein antiques Kleid, Handschuhe, Spitzentuch und Schmuck. Die Axt ist ein Familienerbstück. ich danke Frank-enstein für die schaurigen Fotos. ©FrankBauer

*248 Jovana

Hier ist Jovana. Brandneues Mitglied der APS Community. Wie all meine anderen Models wurde sie von mir lange beobachtet und mit viel Bedacht ausgewählt. Modemässig mag ich besonders an ihr, dass sie nicht jedem gefallen will (und dass sie diesen Wahnsinns-Bob trägt). Sie hat eine Vision von sich selbst und die verfolgt sie schonungslos. Nein, … Weiterlesen

*246 Jörg

Haare sind nicht einfach Haare. Haare (oder eben keine) können für Rebellion, Anpassung oder als Symbol für eine innnere Haltung oder Zugehörigkeit stehen. Die christlichen Eremiten ließen sich Kopf und Barthaare wachsen um sich zu ‚verwildern‘ und sich aus der Gesellschaft auszugrenzen, bei den Germanen trug nur ein freier Mann die Haare lang, das Schneiden … Weiterlesen