Claire schickt mir eine SMS: ‚Gehe morgen zum Friseur – treffen
wir uns dann?‘ Sie ist sehr geheimnisvoll und auf meine Frage,
was denn zu erwarten sei gibt sie nur ein vages ‚bisschen pink‘
zurück. Ich bin SEHR neugierig und als ich sie am nächsten
Tag schon von Weitem auf mich zukommen sehe werde ich
nicht enttäuscht. Fürst-Pückler Eiscreme Haare! Ein dunkles
Bitterschokoladen braun geht in leckere Vanille über und endet
in einem cremige Erdbeerrosa, wie schön und appetitlich – sofort
läuft mir dasWasser im Mund zusammen. Wir schiessen ein paar
Bilder in der eisigen Februarsonne, aber bevor mir endgültig die
Finger an der Kamera festfrieren wechseln wir in mein warmes
Studio. Ich bin froh, dass ich so nun auch in den Genuss des
restlichen Outfits komme, der ausgeblichenen Jeansweste, die
wunderschön die pudrigen Töne der Haare fortführt, den schwarzen
Strickpullover mit den Laufmaschen, der zusammen mit dem
Schmuck eine kleine Prise Punk/Goth hinzufügt und das lange
cremefarbene Kleid, das den Vanille-Ton der Haare wieder
aufgreift. Es braucht tatsächlich eine Profi wie Claire um gekonnt
um diese Haarfarben herumzuarbeiten. Ich freue mich schon
sehr auf unser nächstes Treffen – oder die nächste SMS.

Claireträgt eine Weste von Only, einen Pullover von machima,
Ein Kleid und einen Ring von weekday, die Tasche und der Parka
sind von Levi’s und die Armreifen und die Kette vom Tollwood
Festival.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

@ Julia Richter

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *