Gunnar ist in monochromer Stimmung. Er liebt schwarz/weiss. Er hat seinen überaus beliebten Styleclicker-Blog auf schwarz/weiss umgestellt, weil er genug von der gängige Street-Style Photographie hat. In schwarz/weiss will er ein tieferes Verständnis für die Person und das Bild schaffen. Mehr Ruhe und Konzentration auf das Wichtige – Silhouetten, Lichter und Schatten. Das gefällt mir. Und mir gefällt auch, wie das, was ihn so beschäftigt sich in seiner Kleidung widerspiegelt – ganz monochrom. Ich weiss nicht, ob es Zufall oder Absicht ist, aber es zeigt einmal mehr wie uns die Kleidung eines Menschen einen kleinen Blick in seine Gedankenwelt erlaubt.

Gunnar trägt eine Hose von Dockers, eine Acne Strickjacke, Schuhe von Eduard Meier, ein Hemd von BZR, eine Mütze von Brixton und eine Jacke von Stutterheim Raincoats (die alle nummeriert sind, seine hat die Nummer 198 und wurde von Ingrid Bergquist gemacht).

©Julia Richter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *