Das ist Timmy nach ‚The Voice Kids‚. Er hat das Finale vielleicht nicht gewonnen, aber dafür viele, viele Herzen und er lag mit Sicherheit uneinholbar vorne im Style-Vergleich. Er fällt aus dem Rahmen und das finde ich toll. Umso bewundernswerter, weil er erst 14 ist. Es braucht ziemlich viel Mut anders zu sein, angeschaut zu werden. Besonders als Teenager ist das nicht einfach und manchmal bekommt man unerwünschte Aufmerksamkeit oder sogar Aggression zu spüren. Menschen, die herausstechen aus der Menge, irritieren uns, weil sie uns zwingen unseren eigenen Platz zu überdenken. Wir fangen an uns zu vergleichen und dieser Vergleich fällt nicht immer zu unseren Gunsten aus. Die meisten von uns schwimmen gerne mit dem Strom, weil wir einfach gerne Teil von etwas sind oder weil wir uns vielleicht auch nicht trauen anders zu sein. Sich nicht zu trauen ist völlig in Ordnung, wenn wir diejenigen akzeptieren oder sogar würdigen, die es tun oder uns vielleicht sogar ein wenig von ihnen inspirieren lassen. Danke, Timmy.

Timmy trägt einen 2nd Hand Pullover vom Kleidermarkt, eine selbstgelöcherte Hose von S.Oliver, ein Jeanshemd von Only, blaue Wildlederschuhe von Ann Christine, eine Ledertasche von ebay und eine Mütze von Tique.

ALLE ARTIKEL ZU TIMMY….

©Julia Richter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *