Ich hatte fast vergessen wie toll ich Schottenkaro in grün/blau finde bis ich Gunnar sah. Sofort war ich in den 80ern, Visionen von breitschultrigen Esacda-Blazern und Mantelkleidern mit schweren Goldknöpfen und Bundfalten-Bermudas stiegen vor meinem inneren Auge hoch – das waren Zeiten. Tadellos gekeidet für den Country Club und den Golfrasen. Gunnar ist nun nicht wirklich der Golf-Club-Typ, deshalb bricht er den Look gekonnt mit dunklem Denim und braunen Turnschuhen auf, ohne jedoch die Eleganz zu verlieren, die er – ganz im ‚Sapeur‚-Stil – mit einem dunkelblauen Hut herausstreicht. Ein so gut abgestimmtes Outfit habe ich lange nicht bei einem Mann gesehen. Und jetzt werde ich mich auf die Jagd nach diesem Escada-Blazer machen, der mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will.

Gunnar trägt einen Blazer von Oscar Jacobson, eine Jeans von Naked+Famous, ein Jeanshemad von French Connection, Adidas-Turnschuhe vom Flohmarkt, und einen 2nd Hand Hut von John’s Malmö.

ALLE FRÜHEREN POSTS ZU GUNNAR….

©Julia Richter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *