Ich bin gerade erst aus Paris zurückgekommen. Dort war ich auf einer großen Stoffmesse. Zugegeben, das ist etwas dröger als die Fashion Week – keine Models oder Mode-Redakteurinnen oder Front Row Prominenz – aber dafür wimmelt es vor Mode-Designern und Profis aus der Branche. Das sind die Menschen, die entscheiden, was wir nächstes Jahr im Laden hängen sehen. Die, die wissen sollten, was angesagt ist. Und sie alle trugen Turnschuhe. Jetzt denken sicher einige ‚Ja, klar tragen die bequeme Schuhe, wenn sie den ganzen Tag auf der Messe herumlaufen müssen‘. Was für eine naive Vorstellung. Das Wort ‚bequem‘ ist im Mode-Wortschatz nicht existent. Wen kümmern gequälte Füße und Schmerzen, wenn es super aussieht?
Also, meine lieben Mode-Freunde, lasst uns den Moment genießen, bald wird er nur noch vage Erinnerung sein. Aber für diese kurze Lebensdauer wollen wir alle Turnschuhe tragen zu allem, was wir wollen und uns des Lebens (und der nicht-schmerzenden Füße) freuen.
Und wer RICHTIG vorne dran sein will (so wie Dodo), der besorgt sich ein Paar Adidas ‚Stan Smith‘. Das sind die Turnschuhe der Stunde. Jeder einzelne hippe Angestellte aus jedem einzelnen hippen Modeladen in Paris hat sie an. Hinten mit grün. Kein Witz. Fahrt hin, schaut selber.

Dodo trägt ein Kleid von Seek no further by Fruit of the Loom und Adidas Stan Smith.

ALLE FRÜHEREN POSTS ZU DODO UND IHREM STYLE….

©Julia Richter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *