2-retail-soap

Ich liebe Kosmetik. Ich weiss, das ich dadurch nicht schöner, jünger oder begehrenswerter werde aber ich habe zumindest das Gefühl. Der psychologische Effekt reicht mir aus um meine Regale mit Bergen an wunderbaren Topfen und Tiegeln zu füllen. Sehr gerne mag ich auch natürliche Kosmetik, erstens weil meine Haut manchmal empfindlich auf chemische Zusätze oder Parfüms reagiert und zweitens fühlt es sich einfach besser an (da haben wir wieder das Gefühl). Unglücklicherweise ist eine Menge der Pflegeprodukte, die ich benütze in Plastik verpackt. Ich bemühe mich wirklich redlich Plastikverpackung beim Essens-Einkauf zu vermeiden und da stehe ich nun im Badezimmer mit all meinen Shampoos, Conditioners und Body Lotions. Also habe ich mich vor mein Kosmetikregal gesetzt und überlegt, was ich davon wirklich brauche. Im Herbst/Winter mixe ich meine Körperöle sowieso selber, da brauche ich keine Bodylotion. Im Sommer benutze ich allerdings Sonnencreme, die habe ich noch nicht in der Glasflasche oder nachfüllbar gefunden. Ausserdem möchte ich meine Produkte auch nicht nur nach der Verpackung aussuchen – ich bin ein moderner Konsument, verdammt noch mal, ich will die Wahl! Zurück ins Badezimmer – plötzlich gleiten meine Augen hinüber zu meiner leckeren Weleda Sanddorn Waschcreme (in der Plastiktube). Wie ich den Geruch liebe! Aber hier ist das Licht am Ende des Tunnels. Warum nicht mal ein Stück Seife? Ich benutze Seifenstücke ja auch zum Händewaschen, die Flüssigseife habe ich schon lange verbannt. Über Jahrzehnte meines Lebens habe ich mich so an den Komfort des Duschgels gewöhnt, dass ich es gar nicht mehr hinterfrage. Ab jetzt nur noch Seife im Stück! Und so erstaunlich es klingen mag – es ist toll. Sie sind natürlicher, die meisten kommen mit minimal bis gar keiner Verpackung aus (oder sie sind in wunderschön bedrucktes Papier gewickelt) und es gibt eine Riesen-Auswahl an natürlichen Düften und Zusammensetzungen. Mein momentaner Favorit ist die Vetiver-Seife von ‚Savonnerie du Midi‘. Sie kommt in einer kleiner Papierbanderole und trägt den Duft von Paris in mein Badezimmer. Vetiver ist ein sehr spezieller Duft, den man in Deutschland nicht sehr häufig findet, der in Frankreich aber sehr beliebt ist. Jeden Morgen dusche ich also in Erinnerungen. Was kann man mehr erwarten? Ah ja, natürlich, ich werde auch sauber mit meiner Seife und sie hält ewig, also spare ich nicht nur eine Plastikflasche, sondern auch Geld. Und stellt Euch vor JEDER würde Stückseife anstelle von Duschgel benützen….zählt nur mal die Flaschen im Geiste.
P.S. Ich werde dieses Reise fortsetzen – gerade habe ich mir eine sündteure Haarseife (die unglaublich gut riecht) in einem plastikfreien Laden gekauft. Extravagante Haarpflegeprodukte vom Friseur sind eine grosse Leidenschaft von mir, aber ich werde diese Seife ausprobieren – und berichten.

Die 3 eckigen Seifen sind von ‚Savonnerie du Midi‘, die runde Honigseife ist von Speick, die Palmenseife ‚Fico d’India‘ ist von Ortigia und die leopardenseife ‚Chic Animalier‘ ist von Nesti Dante.

ALLE FRÜHEREN RE-TAIL THERAPY POSTS…..ist von

2-retail-soap12-re-tail-soap-2©JuliaRichter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *