@apersonalstyle.com
Es geht los bei der Geburt: Ein Junge! Ein Mädchen! Schwupp, das Bändchen kommt ans Ärmchen, rosa oder hellblau. Basierend auf unseren primären Geschlechtsorganen wird von Geburt an bestimmt, welche Farben wir tragen dürfen, wie wir auszusehen haben und uns verhalten sollten. Weibliche Säuglinge werden mit sanfterer Stimme angesprochen als männliche. Das ist erwiesen. Dafür traut man Mädchen später weniger zu. Sind halt weniger abgehärtet. War man wohl zu weich. Und in Mathe ist sie auch schlecht.
Ich frage mich, was passieren würde, wenn man Säuglinge nicht mehr nach Geschlecht einteilen würde. Sagen wir, alle würden grüne Bändchen bekommen. Und dürften auch bis zum Alter von 10 nur grün, rot und gelb anziehen (politische Referenzen lassen wir jetzt mal ausser Acht). Alle hätten kurze Haare. Ich gebe zu, die Farbkombis wären modisch etwas gewagt, aber abgesehen davon wäre das doch eine grosse Befreiung. Vorbei mit ‚Rosa, das ist doch was für Mädchen‘ oder ‚du siehst ja aus wie ein Junge mit den kurzen Haaren‘. Vorbei mit dem Zwang, so früh schon in eine Geschlechterrolle hineinzuwachsen? Wer weiss, vielleicht würde es ja gar nichts ändern. Und so einfach ist es ja nun auch nicht, die ganze Gender-Problematik zu lösen. M/w/x, LGBPT*IAQ….da sind sie schon wieder die Labels. Aber es wäre doch einfach zu schön, wenn jeder frei entscheiden könnte, wer er (oder sie) sein möchte, wen sie (oder er) lieben möchte und wie er/sie/es leben möchte.
Sicher kann man mit solchen Äusserlichkeiten wie Kleidung und Frisur nicht so komplexe gesellschaftliche Fragen lösen – aber es wäre ein Anfang. Hey, heterosexueller Mann, zieh einfach mal ein rosa T-shirt an, ohne dass Du Angst hast, jemand hält Dich für schwul. Warum auch? Und was wäre schlimm an schwul?
Wenn Mädchen kurze Haare haben und weite Jeans tragen und Jungs Hochsteckfrisuren und Leggings und kein Hahn kräht mehr danach, das ist der Tag, an dem das Wort Gleichberechtigung eine neue Bedeutung bekommt.

ALLE FRÜHEREN POSTS ZU TIM UND SEINEM STYLE…

@apersonalstyle.com
@apersonalstyle.com
@apersonalstyle.com

1 Kommentar

<3
I second that!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *